Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado

Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado

Ihre Personal Trainerin
Rezept drucken

Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado

Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado

Eier sind immer eine superschnelle Möglichkeit, ein gehaltvolles sättigendes Essen auf den Tisch zu bringen, weshalb ich Ihnen heute mein Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado vorstellen möchte.

Es geht ratzfatz! Und falls Sie die genannten Zutaten nicht mögen oder im Hause haben, ersetzen Sie sie einfach. Wer keine Avocado, Salat oder Oliven mag, nimmt beispielsweise Basilikum, getrocknete oder frische Tomaten und Feta. Auch Schinken oder Thunfisch machen sich gut.

Wichtig ist mir, dass meine Mahlzeiten mich lange sättigen und eine große Nährstoffdichte aufweisen. Insofern ist die Zusammenstellung für das Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado kein Zufall, sondern bewusst von mir ausgewählt. So sind Eier aufgrund ihres hohen Proteingehaltes gute Sattmacher. Leinsamen, Avocado und die Oliven liefern reichlich gute Fette, die nicht nur essenziel für diverse Stoffwechselprozesse sind, sondern lange sättigen und Energie geben. Der Salat liefert Unmengen Nährstoffe und ebenfalls sättigende und darmfreundliche Ballaststoffe. Babyspinat landet bei mir sowieso in fast jedem Essen:-)).

Falls Sie auch mal ein süßes Omelett probieren möchten, empfehle ich Ihnen mein Blaueer-Kokos-Omelett.

Wenn Ihnen das Rezept gefällt, teilen Sie es gern mit Ihren Freunden oder verraten mir Ihre Rezeptvariante in den Kommentaren.

Ihre Rabea

Zutaten

Für 1 große Portion:

  • 3 Bio-Eier
  • optional: 1 Esslöffel kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 1 Esslöffel geschrotete Leinsamen
  • 5 Oliven oder mehr/weniger nach Bedarf
  • 1/2 Avocado
  • 1 Handvoll Babyspinatblätter oder Salat nach Wahl
  • etwas Olivenöl oder Butter

Anleitung

  1. 3 Eier in einer Schüssel locker aufschlagen und evt. ein Schuss Mineralwasser und Salz und Pfeffer dazugeben
  2. 1/2 Avocado würfeln
  3. Oliven evt. entsteinen und in Ringe schneiden
  4. Spinatblätter waschen
  5. Beschichtete Pfanne mit etwas Öl oder Butter auf mittlerer Stufe erhitzen
  6. Eimasse in die Pfanne geben und anstocken lassen (evt. mit Deckel, dann geht es schneller)
  7. Leinsamen, Oliven, Spinat und Avocado auf dem Omelett verteilen und bis zur gewünschten Konsistenz stocken lassen
  8. Das Omelett auf einen großen Teller gleiten lassen und mit frisch gemahlenem Pfeffer oder Chiliflocken verfeinern

Low Carb Omelett mit Leinsamen, Babyspinat, Oliven und Avocado
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben