Der fruchtige Start in den Sommertag: Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln

Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln

Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln

Cremig, fruchtig, vegan: Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln

Juhu, endlich ist sie wieder da, die Erdbeersaison! Und diese starte ich mit einer proteinreichen, cremig fruchtigen Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln.

Der Unterschied zwischen einer Smoothie Bowl (engl.bowl = Schüssel) und einem Smoothie ist, dass wir die Bowl löffeln, nicht trinken. Sie hat eine Konsistenz wie Joghurt, weil wir einfach weniger Flüssigkeit verwenden.

Die Smoothie Bowl ist aber auch bei meinen Kindern sehr sehr beliebt. Sie schmeckt cremig, angenehm süß, wie Fruchtjoghurt eben und hat sooooo viel mehr Nährstoffpower, die man den Kids ja des öfteren mal heimlich unterjubeln muss. Und sie können Kreativität beim Verzieren ihrer eigenen Frühstücksbowl beweisen, die sich prima mit weiteren Früchten, Nüssen oder auch mal geraspelter dunkler Schokolade verschönern lässt.

Der Smoothie zum Löffeln hat einen entscheidenden Vorteil: Er ist eine Mahlzeit, kein Getränk. Und ein Getränk ist für mich kein richtiges Frühstück, da würde mir was fehlen. Außerdem besteht bei einem Smoothie in Getränkeform immer die Gefahr, dass er doch sehr aufs Kalorienkonto schlägt. Egal wie gesund Smoothies auch sein mögen. Sie haben einen hohen Kohlenhydrat- und Fructosegehalt, vor allem die fertigen im Kühlregal.

Wollen Sie auf Ihr Gewicht achten, sollten Sie einen Obstsmoothie immer als vollständige Mahlzeit ansehen bzw. eine Mahlzeit damit ersetzen.

Ich habe meine Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln aber so zusammen gestellt, dass sie keine Zuckerbombe ist. Bananen und Erdbeeren haben einen vergleichsweise geringen Fructoseanteil (hätten Sie nicht gedacht bei Bananen oder?). Und Erdbeeren haben, wie alle anderen Beerensorten, eine geringe glykämische Last, die den Blutzuckerspiegel nur langsam steigen lassen.

Soll der Smoothie eine Mahlzeit ersetzen, muss er vor allem lange sättigen. Daher sollte er nicht nur Obst enthalten, welches nur kurz sättigt (wenn überhaupt), sondern insbesondere auch hochwertige Eiweiße und Fettsäuren.

In meiner Smoothie Bowl sorgen Mandeln und Hanfsamen für lang anhaltende Sättigung und echte (Nährstoff)power.

Und bitte bitte haben Sie keine Angst, dass Mandeln aufgrund ihres hohen Fettgehaltes dick machen. Gutes Fett macht niemals fett!

Aus Angst zuzunehmen, konsumieren viele Menschen viel zu wenig gesunde Fettsäuren, die der Stoffwechsel aber dringend braucht, um optimal zu funktionieren. Studien zufolge kann der regelmäßige Verzehr von Mandeln sämtliche Symptome des sogenannten Metabolischen Syndroms (Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte) verringern.

Hanfsamen sind sicher noch nicht so bekannt, aber ich möchte Ihnen diese kleinen Nährstoffbomben wirklich ans Herz legen, da sie total unkompliziert in die tägliche Ernährung eingebaut werden können, z.B. im Smoothie, Müsli, über Salaten oder im Brot verbacken. Sie besitzen eine Menge Antioxidantien, die den Alterungsprozess verlangsamen und das Immunsystem stärken sowie Calcium, Kalium, Magnesium, Schwefel, Eisen, die Vitamine A,B, C, D und E und den wichtige Omega-3-Fettsäuren. Hanfsamen sind eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Sie  enthalten alle essentiellen Aminosäuren, d.h. alle Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst aufbauen kann und die er deshalb mit der Nahrung zu sich nehmen muss. Hanfprotein ist überdies reich an BCAA,  Aminosäuren, die besonders für den Muskelaufbau oder die Muskelreparatur nötig sind.

Hanfsamen stehen in gut sortierten Supermärkten im Superfoodregal oder natürlich sind sie in allen Bio- und Reformläden zu finden. Bei Amazon gibt es sie auch in größeren Verpackungen günstiger zu bestellen, z.B. diese. Sie können sie aber auch durch Leinsamen ersetzen, die wiederum einen intensiven Eigengeschmack haben.

Haben Sie bereits ein Lieblings-Smoothie-Rezept? Dann her damit, das probiere ich gern auch mal aus! Ihre Rabea

Zutaten

  • für 1 Person:
  • 40g Mandeln oder 3 EL Mandelmus, falls Sie keinen Hochleistungsmixer haben
  • 1 EL geschälte Hanfsamen
  • 120g Erdbeeren
  • 1 Banane
  • ca. 4 EL Wasser
  • optional: 3 Blätter Minze
  • Topping optional: z.B. Erdbeeren, gehackte Mandeln, Chiasamen

Cremig, fruchtig, lecker: Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln

Anleitung

  1. Mandeln im Hochleistungsmixer zu Mehl mahlen
  2. Alle weiteren Zutaten zufügen und cremig mixen
  3. In eine Schüssel füllen und nach Wunsch mit weiteren Erdbeeren, Mandeln oder Minzblättern verzieren.
  4. PS. Falls Sie keinen Hochleistungsmixer besitzen, nehmen Sie anstelle der Mandeln Mandelmus für Ihre Smoothie Bowl mit Erdbeeren und Mandeln und pürieren alles mit einem Stabmixer

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben