Genuss ohne Reue - Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose

Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose

Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose

Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose - Genuss ohne Reue

Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose! Und das soll schmecken? Ja klar, und wie! Alle Figur bewussten Kaiserschmarrn-Fans dürfen nun aufatmen und reuelos schlemmen. Einige meiner Klientinnen nutzen die Ostertage noch einmal zum Skifahren. Und ganz automatisch muss ich da an Kaiserschmarrn denken, denn den gönne ich mir jedes Mal, wenn wir unseren jährlichen Skiurlaub in Österreich machen. Der Klassiker der österreichischen Küche strotzt normalerweise von Zucker, Mehl und Butter. Und er liegt, zugegeben, ziemlich schwer im Magen. Daher habe ich für mich zu Hause ein leichteres Rezept entwickelt. Statt Mehl nehme ich eine Hafer-Cashewnuss-Mischung, statt Zucker Honig, statt Milch oder Sahne Mandelmilch und die ballaststoffreichen Flohsamenschalen zur Bindung. Flohsamenschalen sind z.B. auch Bestandteil meines „Happy Gut Porridge“ und ihre positiven Eigenschaften habe ich in dem Beitrag schon kurz erwähnt.

So eignet sich mein gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose sogar als eiweißreiches Frühstück, aber genau so als süßes Mittagessen.

Ich esse am liebsten ganz profanes ungezuckertes Apfelmark aus dem Glas dazu und eine gute Prise Zimt. Auf den Puderzucker verzichte ich. Mir ist der Kaiserschmarrn auch durch die Rosinen süß genug. Wer ihn süßer möchte, gibt einfach etwas Honig oben drüber.

Anders als im Originalrezept mache ich meinen Kaiserschmarrn komplett im Backofen. Ich finde das am entspanntesten. Aber er ließe sich auch in der Pfanne machen.

Aber nun geht es los und ich hoffe, Ihnen schmeckt mein gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose genau so gut wie mir.

Zutaten

Für 1-2 Portionen:

  • 3 Eier
  • 40g Haferflocken*
  • 40g Cashewkerne*
  • ca. 130g Mandelmilch (Buttermilch schmeckt hier auch lecker, aber enthält Laktose)
  • 1 TL Flohsamenschalen (z.B.bei DM/Bioladen erhältlich)
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 Prise Salz
  • nach Belieben 1 EL Butterflocken
  • 1 kleines Glas Apfelmark ungezuckert und evt. Zimt nach Bedarf

*  falls das Mahlen von Cashewkernen und Nüssen nicht möglich ist, funktionieren auch fertig gemahlene blanchierte Mandeln, die in der Backabteilung zu bekommen sind. Jedoch benötigen Sie dann ca. 1/2 TL mehr Flohsamenschalen

Gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose

Anleitung

  1. Ofen 180° Ober/Unterhitze vorheizen
  2. Haferflocken und Cashewkerne in der Küchenmaschine zu feinem Mehl mahlen
  3. Eier trennen
  4. Eigelbe mit Honig, Milch, Rosinen und Flohsamenschalen verrühren und anschließend die Hafer/Cashewmischung einrühren und 10 Minuten ruhen lassen
  5. In der Zwischenzeit eine kleine ofenfeste Pfanne oder Auflaufform gut mit Butter einfetten und im Backofen heiß werden lassen (Butter aber nicht verbrennen lassen!)
  6. Eiweiße mit einer Prise Salz mit einem Mixer zu Eischnee schlagen und gleichmäßig unter die Eigelb-Mischung heben.
  7. Die Pfanne nochmal aus dem Backofen nehmen und den Teig hinein geben
  8. Kaiserschmarrn ca. 12-15 Minuten goldbraun backen. Ich nehme zum Schluss immer noch mal mehr Oberhitze zum Bräunen dazu falls er zu blass ist.
  9. Danach mit einem Pfannenwender den Kaiserschmarrn in grobe Stücke reißen, Butterflocken drüber geben und noch einmal kurz im Ofen nachziehen lassen, bis die Butter geschmolzen ist.
  10. Mein gesunder Kaiserschmarrn ohne Mehl, Zucker und Laktose schmeckt mit Apfelmus, Pflaumenröster, Kompott oder einfach mit Obst und Nüssen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben