Frühstück oder Snack: Bratbanane mit Joghurt und Nüssen

Bratbanane mit Joghurt und Nüssen

Bratbanane mit Joghurt und Nüssen

Gesundes Frühstück oder Zwischenmahlzeit: Bratbanane mit Joghurt und Nüssen

Die Bratbanane mit Joghurt und Nüssen passt in jede Tageszeit. Perfekt als ausgewogenes getreidefreies proteinreiches Frühstück, nachmittags als süßer gesunder Snack oder sogar als Dessert (dann aber die Hälfte der Portion :-)). Verfeinert mit einer guten Portion Ceylon Zimt … ganz ganz lecker :-)).

Zimt ist gesund, wenn es der richtige ist!

Übrigens kann Zimt Blutzucker- und Cholesterinwerte positiv beeinflussen und wirkt entzündungshemmend. Aber Vorsicht. Wenn Sie so gerne Zimt verarbeiten wie ich, benutzen Sie bitte echten Ceylon Zimt. Denn diese hochwertigere Sorte enthält deutlich weniger Cumarin als der günstigere Cassia Zimt. Cumarin ist ein Wirkstoff, der in hoher Dosierung zu Vergiftungserscheinungen führt.

Ceylon Zimt schmeckt außerdem sehr viel aromatischer und süßer. Ich benutze ihn am liebsten frisch gemahlen aus der Zimtmühle von REWE als Topping für Obst, Joghurt oder Pancakes :-).

Zutaten

Für 1 Portion:

  • 1 Banane
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 Handvoll (Wal)nüsse
  • (Ceylon)Zimt
  • 1 TL Kokosöl

Anleitung

  1. Eine beschichtete Pfanne mit Kokosöl erhitzen
  2. Banane längs halbieren und zusammen mit den Nüssen von beiden Seiten kurz rösten
  3. Mit einer guten Prise Zimt verfeinert schmeckt die Bratbanane mit Joghurt und Nüssen besonders lecker!

Frühstück oder Zwischenmahlzeit: Bratbanane mit Joghurt und Nüssen
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben