Schlankes Frühstück - Low Carb Protein Porridge

Low Carb Protein Porridge

Low Carb Protein Porridge

Gesundes Frühstück: Low Carb Protein Porridge

Mein Low Carb Protein Porridge hat alles, was ein gesundes „Schlankmacher“ Frühstück braucht – wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß, Ballaststoffe, gesunde Fette, Mineralien, Vitamine und zahlreiche Antioxidantien – und das ganz ohne Getreide. Darüber hinaus schmeckt es einfach richtig lecker.

Der Geschmack des Low Carb Protein Porridge hängt allerdings auch von dem Ihres Proteinpulvers ab. Falls Sie kein Proteinpulver zu Hause haben oder darauf verzichten möchten, ist das natürlich kein Problem. In diesem Fall reduzieren Sie die Milchmenge um ca. 50ml, süßen mit 1-2 TL Honig und verfeinern mit Pulver von echter Bourbonvanille.

Ist Proteinpulver denn nötig?

Allerdings möchte ich Ihnen durchaus empfehlen, sich mal ein hochwertiges Eiweißpulver zuzulegen. Erfahrungsgemäß nehmen insbesondere Frauen zu wenig essenzielle Aminosäuren, sprich Eiweiß über die Nahrung auf. Wenn Sie auch noch wenig oder kein Fleisch und Fisch, Eier und Milchprodukte zu sich nehmen, rate ich Ihnen unbedingt, hin und wieder mit Proteinpulver zu ergänzen. Sie haben auch die Möglichkeit, auf pflanzliche Proteinpulver zurück zu greifen (z.B. Erbsen-, Hanf- oder Reisprotein), jedoch kommen diese meist geschmacklich nicht an Proteinpulver auf Molkebasis heran. Darüber hinaus verfügt Molkeprotein über eine vielfach höhere biologische Wertigkeit, d.h. es kann optimal in körperliches Protein umgewandelt werden.

Über das optimale Proteinpulver kann man lange debattieren und ich will an dieser Stelle nicht tiefer in die Materie einsteigen. Ich benutze zur Zeit das sehr leckere und hochwertige Honest Whey+ von Sinob Geschmack Vanilla Icecream oder auch das Whey Protein Isolat von HulkandHarmony, letzteres speziell auch bei Laktoseintoleranz. Wenn Sie ein rein pflanzliches Produkt benutzen möchten, probieren Sie doch mal das von NewLife Nutrition.

Ich benutze Proteinpulver nicht täglich und versuche, über natürlich eiweißreiche Lebensmittel meinen Bedarf zu decken. Jedoch kann man Eiweißpulver auch wunderbar zum Backen von Low Carb Pfannkuchen, Waffeln oder zum Einrühren in Quark und natürlich für das Low Carb Protein Porridge benutzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn es Ihnen geschmeckt hat, freue ich mich über ein kleines Feedback in den Kommentaren😊

Zutaten

Für 1 Portion:

  • 220-250 ml Mandeldrink ungesüßt
  • 30g Mandeln gemahlen
  • 2 EL Leinsamen geschrotet (ca. 20g)
  • 1 EL Chiasamen (ca. 10g)
  • 1 gehäufter EL Proteinpulver Vanille (ca.10g)
  • Topping: 50g frische Beeren

Anleitung

  1. Mandeldrink im Topf erwärmen, gemahlene Mandeln, Chiasamen und Leinsamen einrühren und bei kleiner Hitze sämig köcheln (keine 5 min).
  2. Den Topf vom Herd ziehen und das Proteinpulver einrühren (wenn der Brei zu heiß ist, klumpt das Pulver), evt. noch etwas Mandeldrink oder Wasser zufügen falls es zu dick geworden ist.
  3. Das Low Carb Protein Porridge mit Beeren und Mandeln genießen
  4. Anmerkung: Ich mahle ganze Leinsamen und Mandeln selbst frisch im Standmixer und gebe sie dann zur Milch

Frühstück zum Abnehmen: Low Carb Protein Porridge
2 Kommentare
  • Doris Waibel
    Veröffentlicht um 10:54h, 11 November Antworten

    Hört sich gut an, werde es nächste Woche ausprobieren. Dankeschön

    • Rabea
      Veröffentlicht um 11:40h, 11 November Antworten

      Freut mich liebe Doris!

Einen Kommentar schreiben