Vegetarisches Abendessen: Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing

Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing

Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing

Veggie Soulfood: Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing

Mein Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing zeigt mal wieder, wie vielseitig Kürbis in der Küche verwendbar ist. Die klassische Kürbissuppe hat sicher jeder schon mal zubereitet (dabei fällt mir ein, dass ich mein Rezept hier auch mal veröffentlichen sollte). Aber ich habe auch schon Kuchen mit Kürbispüree gebacken oder Lasagne, Quiches, Risotto oder Rösties damit gemacht. Mein Favorit ist dennoch ein im Ofen gebackener Butternuss-Kürbis. Er entwickelt im Ofen ein unglaubliches Aroma und schmeckt ziemlich süß. Dabei hat er lediglich ca. 25 Kilokalorien pro 100 Gramm und gilt als kohlenhydratarm.

In Kombination mit knackigen Granatapfel- und Kürbiskernen und dem cremigen Joghurt-Kurkuma-Dressing ist es ein richtiges Soulfood- Gericht für kalte Herbst- und Wintertage.

Der Salat schmeckt nicht nur extrem lecker, er steckt voller Antioxidantien, Mineralien und Vitamine, die die Zellen und Nerven schützen und regenerieren, Entzündungen hemmen, das Immunsystem stärken und die Leber entlasten.

Auf geht`s in die Küche. Viel Spaß und Genuss beim Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing.

PS. Falls Sie nicht für 4 Personen kochen müssen, bereiten Sie dennoch das ganze Gericht zu. Es schmeckt auch noch am nächsten Tag und lässt sich prima mit zur Arbeit nehmen.

Zutaten

Für 4 Portionen:

  • 1 Butternuss Kürbis (ca. 1kg)
  • 2 EL Olivenöl
  • 3/4 EL gemahlene Kreuzkümmelsamen (am besten selbst frisch gemörsert)
  • Stein- oder Meersalz, Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • 30g Kürbiskerne
  • Granatapfelkerne (ich hatte einen halben Granatapfel, es gibt auch fertig ausgelöste in der Obstabteilung)
  • 250g Babyspinat oder Lieblingssalat

Für das Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 knoblauchzehengroßes Stück frischer Ingwer fein gehackt
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 200g griechischen Schafsjoghurt
  • 1 TL flüssigen Honig
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • Meer- oder Steinsalz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 1,5 EL Zitronensaft

Anleitung

  1. Ofen 200° Ober/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Kürbis mit einem Sparschäler schälen, Kerne entfernen und in mundgerechte Würfel schneiden
  3. Den Kürbis aufs Backblech geben und gleichmäßig mit Olivenöl, Kreuzkümmel und Salz und Pfeffer vermengen
  4. Ca. 20 Minuten backen, hin und wieder wenden und nach 15 Minuten die Kürbiskerne mitbacken
  5. Inzwischen die Dressing Zutaten vorbereiten und bis auf das Öl alles in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer glattrührend, zum Schluss langsam das Olivenöl einreisen lassen
  6. Spinat oder Salat waschen und trocknen
  7. Granatapfel vorsichtig öffnen und Kerne herauslösen
  8. Kürbis und Salatzutaten auf Tellern oder in einer großen Schüssel anrichten und das Dressing separat servieren.
  9. Ich wette mein Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing wird Sie begeistern. Guten Appetit!

Unwiderstehlich lecker - Ofenkürbis mit Joghurt-Kurkuma-Dressing
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben