Winter Detox - Rote Bete Suppe

Wärmend und reinigend – Rote Bete Suppe

Rote Bete Suppe 

Winter Detox - Rote Bete Suppe

Nach einigem Probieren habe ich nun ein richtig schönes Rezept für eine winterliche Rote Bete Suppe auf dem Blog. Gerade wenn Sie tagsüber viel frieren oder einen empfindlichen Magen haben, rate ich Ihnen, abends leicht verdauliche Suppen oder gegartes Gemüse zu essen und auf Rohkost/Salate zu verzichten. Das wird Ihnen gut tun.

Rote Bete ist für mich DAS Wintergemüse, weil sie das Immunsystem stärkt und vor Infekten schützt. Die schöne rote Farbe verdankt sie den Betaninen, die unsere Zellen schützen und Entzündungen vorbeugen. Sie sorgen auch für schöne Haut, Haare und Nägel, welche in den Wintermonaten besonders viele Nährstoffe benötigen. Die Wirkstoffe der Roten Bete spielen auch für die Leberentgiftung eine große Rolle, sie senken den Blutdruck und kurbeln den Stoffwechsel an.

Wenn Ihnen meine Rote Bete Suppe schmeckt, probieren Sie doch auch mal mein Ofengemüse mit Roter Bete oder meinen Detox Salat – einfach lecker.

Low Carb Rote Bete Suppe

Zutaten

für 3-4 Portionen:

  • 4 kleine Rote Bete Knollen (400g ca.)
  • 5 große Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 50g Staudensellerie
  • 1-2 TL Kokosöl oder Ghee/Butterschmalz
  • 3 EL Apfelessig naturtrüb
  • 1 Tl Zimt oder mehr nach Geschmack
  • 4 TL Meersalz, Pfeffer
  • je 3 EL Sonnenblumen- und Kürbiskerne
  • 1 kleines Bund Petersilie
  • Auf Wunsch anrichten mit: Kürbiskernöl, Joghurt oder Schmand

Anleitung

  1. Lauch (bis zum hellgrünen Teil) und Möhren waschen und in Ringe schneiden
  2. Sellerie und Rote Bete schälen und würfeln. Tragen Sie Einweghandschuhe – die Bete färbt.
  3. 1,2 Liter Wasser im Wasserkocher aufkochen
  4. In einem großen Topf das Öl erwärmen und nach und nach das Gemüse einrühren und anbraten
  5. Mit heißem Wasser ablöschen, Salz einrühren und alles bei geschlossenem Deckel weich köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit Kürbis- und Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett duftend rösten (nicht zu heiß, sie brennen schnell an)
  7. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken
  8. Ist das Gemüse fertig, die Rote Bete Suppe mit einem Stabmixer cremig pürieren – Schützen Sie sich vor Spritzern! Ich püriere die Suppe in zwei Portionen im Standmixer (wird cremiger und spritzt nicht).
  9. Zum Schluss Apfelessig, Zimt, Pfeffer und ggf. mehr Salz einrühren.
  10. Die Rote Bete Suppe auf Tellern anrichten und mit Kernen, Kürbiskernöl, Petersilie und einem Klecks Joghurt oder Schmand genießen.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben